Schiesse, eifach s`Zähni!

Auf diesen Seiten findest du Informationen über unseren Verein, Kurzportrait, Termine, Ranglisten, Nachwuchswesen usw. Bitte schau dich auf unserer Internetpräsenz um und scheu dich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

chom & treff

chom & treff

Einladung zum Schnuppern bei den Kleinkaliber Schützen Rotkreuz-Risch für Jung & Alt

Der Schiesssport...

Schiesssport ist der sportliche Umgang mit Schusswaffen oder Bogenwaffen (Armbrust, Bogen). Sportliches Schiessen bedeutet Schiessen nach bestimmten Regeln, die Waffe wird dabei - entgegen ihrer ursprünglichen militärischen Bedeutung als Schusswaffe - als Sportgerät verwendet, ähnlich wie der Speer beim Speerwerfen oder der Degen beim Fechten.In der Schweiz wird der offizielle Schiesssport streng abgegrenzt vom militärischen Schiessen und hat mit "wehrsportlicher Ertüchtigung" überhaupt nichts mehr gemein. (In anderen Ländern, z. B. in den USA, sieht das, historisch bedingt, anders aus).

Warum schiessen...

Es stellt sich natürlich die Frage, warum jemand den Schiesssport betreiben anstatt Fussball spielen oder etwas anderes tun soll.
Jeder Sport fordert vom Teilnehmer bestimmte Fähigkeiten und natürlich fasziniert die eine oder andere Sportart einen Menschen mehr oder eben weniger. Jeder Sportverein versucht natürlich auch, seine Sportart als das einzig Wahre und Richtige darzustellen, um möglichst viele Mitglieder zu werben, verständlicherweise.
Wollte man, objektiv betrachtet, alle seine Fähigkeiten trainieren und ausbauen, müsste man eine unendliche Fülle von Sportarten ausüben, was realistischerweise nicht möglich ist. Deshalb sucht man sich aus dem breiten Angebot das heraus, was einem am meisten zusagt. Der Schiesssport kann dabei durchaus einiges bieten.

Schiessen im Nachwuchskurs...

Natürlich bilden wir auch Jungschützen aus. Im Nachwuchskurs wird ausschliesslich liegend geschossen, da der Nachwuchsschütze schliesslich in diesen Sport eingeführt werden soll. Je nach Fähigkeiten und persönlichen Fortschritten kann dann nach und nach das Training auf Kniend und Stehend angepasst werden, wobei aber auch der Spass nie zu kurz kommen soll.

Schiessen - eine Konzentrationssache...

Schiessen ist vor allem eine Frage der Konzentrationsfähigkeit. Dieser Sport fördert das Zusammenspiel von "Aug' und Hand'", um maximale Präzision zu erreichen und diese möglichst oft zu wiederholen, in allen nur erdenklichen Positionen wie liegend, stehend oder kniend. Bei jeder Schussabgabe wird der Schütze von neuem gefordert. Er muss sich zudem den herrschenden Witterungsverhältnissen anpassen, da je nach Sonneneinstrahlung, Windeinfluss oder Regen die Trefferlage unterschiedlich ist. All diese Faktoren (und noch einige mehr) müssen zur Erlangung absoluter Genauigkeit berücksichtigt werden. Dies verlangt, wie schon gesagt, Konzentration und Anpassungsfähigkeit, sowie einen überaus wachen Geist, der alle Faktoren zu bewerten vermag. Natürlich setzt eine gute Konzentrationsfähigkeit auch eine gute Gesundheit voraus. Jede Beeinträchtigung der Gesundheit spiegelt sich auch in den Schiessergebnissen wieder. Deshalb ist es unerlässlich, auch bei einem eigentlichen statischen Sport wie Schiessen im Schützenstand über gute Kondition und Kraft zu verfügen. Ausdauer spielt nämlich ebenfalls eine grosse Rolle im Schützensport. Stehend auf 300 Meter zwanzig Schuss mit höchster Präzision abzugeben, fordert ein gewaltiges Mass an Selbstdisziplin und Kondition. Wenn dann noch die Sonne schönstes Sommerwetter zaubert und die Hitze einen in ihren Bann zieht, wird der ganze Ablauf noch viel komplizierter. Zudem lastet einem während der ganzen Zeit ein mehrer Kilo schweres Gewehr auf Arm und Händen. Wer schon einmal probiert hat, eine Hantel, und sei es noch so ein kleines Exemplar, mit ausgestrecktem Arm während zehn Minuten ruhig und in gleicher Position zu halten, weiss, was dies für Kraft und Fähigkeiten abverlangt. Schon nach kurzer Zeit zittert der "Normalbürger" aufgrund der grossen Anstrengung so enorm, dass auf die geforderte Schiessdistanz nicht einmal mehr die Scheibe getroffen würde. Offensichtlich gilt dasselbe für die Pistolendisziplinen auch, die ein ebenso grosses Mass an Kraft und Ausdauer abverlangen.

Neueste Nachrichten

Infos, dies und das und Veranstaltungen!

Neu Internetpräsenz

Wir freuen uns sehr, dir nun endlich unseren neuen Webauftritt vorstellen zu können.

Unter der bekannten Adresse präsentiert sich die Homepage im neuen Design, nach wochenlanger technischer, optischer und vor allem inhaltlicher Überarbeitung, nun grundlegend modernisiert und erneuert. Neben einem modernen Design stand vor allem die Anpassung der Inhalte an die Bedürfnisse unserer Zielgruppen im Fokus der Neugestaltung.

So erhälst du, egal ob Mitglied oder Interessierter, ohne großen Suchaufwand, einen noch detaillierteren Überblick über unseren Verein.

Wir wünschen dir nun viel Spaß beim Entdecken unserer Homepage. Selbstverständlich freuen wir uns über dein Feedback und sind für Anregungen und Anmerkungen genauso dankbar wie für Lob oder Kritik. Benutze hierfür doch einfach unser Kontakt Formular.

Der Vorstand stellt sich vor...

Der Vorstand der Kleinkaliberschützen Rotkreuz-Risch besteht aus sieben Mitgliedern. Wer welchen Posten besetzt und was die jeweiligen Tätigkeiten umfassen erfährt ihr hier.

Bruno Gössi

Bruno Gössi

Präsident
Michel Stuber

Michel Stuber

Kassier
Reto Schleiss

Reto Schleiss

Aktuar
Angela Luthiger

Angela Luthiger

Schützenmeister
Stefan Gössi

Stefan Gössi

Chef GM & MM
Marcel Sidler

Marcel Sidler

Nachwuchsleiter
Hasi Herger

Hasi Herger

Beisitzer